Startup Story 'Frenvi'

Hallo! Wir sind Abhi und Phani, zwei lebenslustige und ambitionierte Jungs aus Indien. Kennengelernt haben wir uns beim Masterstudium an der SRH Hochschule, Heidelberg in Deutschland. Aus dem quirligen Indien kommend schien uns Deutschland auf den ersten Blick sehr sauber und aufgeräumt. Als wir aber durch die Lande reisten und viele Hauptbahnhöfe in größeren Städte besuchten, sahen wir diese Unmengen an Plastikmüll. 

Aber, wie beginnen wir? Wo sollen wir anfangen?

Wir, als Master-Studenten, umgeben von zahlreichen Klausuren und ohne Budget, die sich neben dem teuren Studium mit Nebenjobs über Wasser halten mussten. Ein Stellenangebot in der Universitäts-Mensa … schicksalhaft: Tausende an Essen und Getränken jeden Tag, Unmengen an Essensresten, hohe Müllberge - und alles landete in der Hektik des Küchenalltags in einer Mülltonne. Manchmal auch das Metallbesteck aus Versehen. Keine Mülltrennung. Keine Zeit. Dieses häufig wiederkehrende Versehen brachte uns auf die Idee, essbares Besteck herzustellen, das funktional verwendet, aber nach dem Essen auch verzehrt werden kann. 

Ein Schritt nach dem anderen...

Gesagt, getan. Abhi, als großer Essensliebhaber und erfahrener Koch, verwandelte die private Küche und seinen Backofen in ein kleines Versuchlabor um. Die ersten Versuche ähnelten eher einer angebrannten Katastrophe als einer vielversprechenden Innovation. Zu hart, zu weich, in der Mitte nicht durchgebacken, dann wieder kohlrabenschwarz. Das Leben als Entrepreneure, oder genauer Ecopreneure könnte nicht wellenreicher sein. Aber wir blieben dran - und so langsam zeichnete sich Licht am Ende des Zero-Waste Tunnels ab: Ein erster funktionierender, essbarer Löffel, der auch Abhi als Feinschmecker zufrieden stellte. Wir bewarben uns für ein Startup-Förderung seitens des Bundeswirtschaftministeriums für Wirtschaft und Energie - und erhielten prompt das EXIST-Gründerstipendium! Jetzt durften wir starten und widmeten uns der Perfektionierung der Rezeptur, der Abwägung verschiedenster Besteckformen und einem massentauglichen Produktionsverfahren! Unser Startup wird am bekannten SRH Gründer Institut in Heidelberg inkubiert und unterstützt. Das Endergebnis seht ihr auf dieser Webseite: EATlery©, der erste Grundstein und bester Moment in unserem jungen Startup-Leben. Very tasty! ;-) 
IMG_0239

Phanindra Gopala Krishna

Jeder nennt mich liebevoll "Phani". Ich bin 29 Jahre alt. Produktentwickler mit tiefgehendem Wissen in Fertigungs- und Produktdesign. Wenn ich mich in drei Worten beschreiben müsste, dann nachdenklich, ausgewogen und in sich ruhend. Mein Motto lautet: "Das Leben ist eine Reise, kein Ziel". Ich esse gerne EATlery©, weil es die Kirsche auf der Torte ist! ;-)

Abhinav Ramachandran

Jeder nennt mich liebevoll "Abhi". Ich bin auch 29 Jahre alt. Business Development Talent, begnadeter Kommunikator und ein kommender Premierminister (sagen Freunde). Wenn ich mich in drei Worten beschreiben müsste, dann neugierig, progressiv und etwas verfressen. Mein Motto lautet: "Nur wer das Risiko eingeht, zu weit zu gehen, kann möglicherweise herausfinden, wie weit man gehen kann." aIch esse gerne EATlery©, weil ich nach dem Essen vor dem Essen ist! ;-) 

IMG_0271

Interessiert an dem, was wir uns ausgedacht haben?!
Werfen Sie einen Blick auf unsere Vielfalt an nachhaltigem Besteck.

Essbares und nachhaltiges Besteck

Unsere biologisch abbaubaren Utensilien reichen von einfachen Löffeln bis hin zu Sporken und Eislöffeln. All dies sind nachhaltige, essbare Essgeschirre. Jedes Produkt wird aus gesunden, nahrhaften Zutaten und Getreide hergestellt. Sehen Sie sich alle Informationen über unsere Produkte an, indem Sie unsere Produktseite besuchen oder einfach auf die Schaltfläche unten klicken.

Business Newsletter

Customer Newsletter